Donnerstag, 22. September 2016

RUMS | Miniklitzekleines Set aus Gürteltasche und MiniMoneyBag dazu ein Raglanshirt

Hi :-)

Mein letzter RUMS war im März 2015? Kann das sein?
Upps.... jetzt wird's aber Zeit!

Ich war grad mal gucken, hat sich ja nichts verändert bei RUMS, um 9:38 Uhr schon 170 Verlinkungen.
Aber ich schreib jetzt erst mal in Ruhe meinen Post, auch wenn ich dann Nummer vierhundertzweiundsiebzig bin.

Eigentlich nähe ich ja ständig für mich, nur eben nie donnerstags.
Heute hab ich's aber mit ein bisschen Disziplin (hahaha, Disziplin? Ich glaube man nennt das Zufall!) mal hingekriegt!
Ja, jede Menge RUMS, denn ich hab mir ein Kaschi-Shirt nach einer kostenlosen Anleitung von Pech & Schwefel genäht, eine MiniWallaby (eine Schnittmusterergänzung gibt's bald bei farbenmix.de) nach meinem eigenen Schnittmuster und eine MiniMoneyBag nach einem E-Book von Keko-kreativ!
Den Wolkenjersey gibt's hier und den Senfgelben dazu hab ich von Kekero-Stoffe.
Ich lass Dich in die MiniMoneyBag mal reinschauen:
Seit dem MiniMoneyBag-Probenähen hab' ich tatsächlich mein großes Portemonnaie nicht mehr gebraucht!
Telefon, Geldbeutel, Gürteltasche. Das ist was ich an 5 von 7 Tagen brauche, wenn ich unterwegs bin. Nur noch selten schleppe ich momentan meine Handtasche mit. Es reist sich besser mit leichtem Gepäck ;-)
Jetzt im Winter wird das wahrscheinlich anders, denn unter der Jacke mag ich keine Gürteltasche, da hab ich dann so eine Beule - und wie sieht das denn aus??
Bis eben fand ich Tasche und Shirt aus dem gleichen Stoff albern, aber das passt ja schon ganz gut zusammen, mal sehen, ob ich das echt so trage...

Und was RUMSt Du so?
Ich geh mal gucken!
Liebe Grüße + viel Spaß bei was auch immer!

Sonntag, 18. September 2016

Klamotte | Ein ganz, ganz schnelles T-Shirt

Hi :-)

Vorgestern hab ich mich nach laaaangem Hin und Her endlich entschieden, was ich denn bei Kekero so bestellen will (ist ja manchmal gar nicht so einfach!). Überhaupt nicht lange hat dann die Lieferung gedauert, die kam nämlich schon gestern! Claudia ist da unglaublich schnell und ich vermute sie hat einen besonderen Draht zur Post ;-)
Diese Karte war dabei! Sie erinnert mich an: "Ey Alder, isch weiß wo Dein Haus wohnt!" ...okay, wahrscheinlich denke nur ich dabei an sowas! Jedenfalls, fand ich es deshalb witzig!
Claudia ist also schnell im Liefern und ich bin schnell im Waschen, Schnitt erstellen, Zuschneiden und Nähen!
Denn aus dem ersten Jersey hab ich schon ein T-Shirt an!

Für den Schnitt hab ich einfach eins meiner Lieblingsschirts "abgemalt", so alles in einem ohne extra Ärmel. Finde ich bei solch gemusterten Stoffen eh besser!
Arm-, Halsausschnitt und Bund habe ich einfach versäubert und umgenäht - fertig - passt!
Da ich bei meinen T-Shirts immer nach dem Etikett gucke, wie rum ich es anziehen muss - naja oder sollte und da mich die Etiketten meist kratzen, hab ich ein Stückchen Jersey zur Orientierung eingenäht!

So, wie gut, dass ich heute dann schon weiß, was ich anziehe!

Liebe Grüße + einen schönen Sonntag + viel Spaß beim Nähen (ich bin schon durch)!

Donnerstag, 15. September 2016

Klamotte | schnell noch ein Paar Shorts genäht

Hi :-)

Ja, ich weiß der Sommer geht zu Ende! Und ich freu mich auf niedrigere Temperaturen!
Aber für die letzten heißen Tage habe ich mir noch schnell eine kurze Hose genäht. Ich mag kurze Hosen nicht, daher hatte ich nur zwei und so musste noch schnell eine her, nur kann ich bei der Hitze ja nicht einkaufen gehen! Also blieb nur Selbernähen! Ist eh besser!

Als Schnitt habe ich den (kostenlosen) Schnitt für eine Sommerhose von Brigitte genommen und einfach die Beine kurz gelassen!
Für Hotpants bin ich zu alt, Bermudas sind zu warm, also hab ich irgendwas dazwischen genommen!
Der Jeansstoff ist ganz leicht und stretchig. Den mit den Pünktchen habe ich ja schon zu einem Amy-Sommerrock verarbeitet und das vorhandene Stückchen (1,35 x 0,50 Meter) mit Ankern (ist leider ausverkauft) hat grad für eine Shorts gelangt.
Der Schnitt sieht keine Taschen vor, ich brauch die aber dringend, ich weiß sonst nicht wohin mit meinen Händen! Daher hab ich einfach welche aufgenäht!

Die Hose ist bequem und sitzt gut, aber ich bin trotzdem froh, wenn mich das Wetter bald wieder meine langen, selbstgekauften ;-) Jeans tragen lässt!

Liebe Grüße + viel Spaß beim Selbermachen!

Dienstag, 13. September 2016

Probenähen | die erstaunliche Kalenderhülle von I'm sew happy

Hi :-)

Kalender und Notizbücher find ich grad richtig gut! Z.B. mein my.book!
Aber jetzt hab ich sogar eine richtige Kalenderhülle selbstgenäht.
Mir schien das erst mal echt schwierig, so mit der Ringmechanik, dem SnapPap und dem Magnetverschluss... puuh
ambazamba
Aber das war ganz einfach!
Wirklich! Das E-Book von Sabine ist echt gut erklärt und schwuppdiwupp haste ne Kalenderhülle! So ne richtig Echte!
Ein Muss für alle Filofaxing-Queens, die auch nähen können!
Was Filofaxing ist kannst Du bei Libellenglück lesen, sie nennt sich selbst Planermädchen und kennt sich richtig gut aus (im Gegensatz zu mir). :-)


Links ist ein Täschchen, für z.B. Büroklammern, darunter ein Einschubfach vielleicht für Sticker...

...dann gibt es rechts zwei Steckfächer für Visitenkarten und noch ein Steckfach über die gesamte Höhe. Also genug Platz für all die Kleinigkeiten, die man beim filofaxing braucht! ..und ein Stiftehalter ist auch dran!
Das E-Book funktioniert für kleine und große Mechaniken, meins ist eine Große!
Da ich nicht anfange zu filofaxen, habe ich die Hülle mit Notizblättern gefüllt und werde ein Bullet Journal draus machen! Ganz schmucklos, einfach reinschreiben, ohne Schnörkel und so...!
Das ist ganz einfach zu lernen, in nur 2,51 Minuten mit diesem YouTube-Video!
Der schöne Stoff ist ein Kokka Canvas, ich finde der passt perfekt von der Haptik und optisch prima zum SnapPap.

Joa, ich freu' mich g'scheit über meine Kalenderhülle!

Die Ringmechanik/Kipphebelmechanik gibt es z.B. hier.
das E-Book hier,
SnapPap da
und den Stoff irgendwo hier.

Liebe Grüße + viel Spaß beim Selbermachen!





Samstag, 3. September 2016

DIY | Wolkig, magnetisches Schlüsselbrett

Hi :-)

Neulich hab ich von einer Freundin, die genau weiß, dass ich Wolken mag, ein magnetisches, kleines Schlüsselhalte-Wölkchen geschenkt bekommen. Einfach so, weil ich eben Wolken mag ;-)

Erst dachte ich, das ist so süß, das kommt in den Wohnwagen. Aber ich kann ja nicht alles was süß ist nur in den Wohnwagen packen, er hat ja eine Zuladungsgrenze ;-)

So dann also ins Haus!

Und hier kommt das Brett ins Spiel, welches ich nur kaufen wollte, dann aber plötzlich neue Notizbücher hatte!

Zurück zum Brett:

Das habe ich mit Tafellack schwarz lackiert und dann die Wolken , die hinten mit Klebefläche ausgestattet sind drauf geklebt...
...das war's auch schon :-)
Unser neues Schlüsselbrett:
Denn seit wir wegen der neuen Haustür den Flur renovieren mussten, war dieser ohne Schlüsselbrett!
Vorher hatten wir dieses:
Das ist zwar kultig, aber es war ein bisschen überlastet und zu klein als Deko für die große, weiße Wand!
Guck da hängt mein Lieblingsschlüsselanhänger, den habe ich mal gewonnen und er ist von Ringelotte!
Und daneben hängt mit einem nicht ganz so gelungenen Anhänger mein Lieblingsschlüssel, der vom Wohnwagen!
achjaaa (ich muss doch bald nochmal in' Urlaub!)

Ja richtig, ich habe ja nur eine Wolke bekommen! Die anderen vier hab ich hier gefunden und dazu bestellt!
Das Brett ist 40 x 80 cm groß und Tafellack ist sehr ergiebig, mit der kleinen Dose kann ich mir noch 3 - 7 Tafeln bauen!
Also das war wirklich einfach, aber ich freue mich dran!
Tja, ein Brett halt ;-)


Liebe Grüße + viel Spaß beim Selbermachen von was auch immer!
Urheberrecht

Bilder, Texte und Ideen auf meinem Blog gehören mir!
Sollte es mal anders sein, weise ich darauf hin.
Bitte nimm nicht einfach etwas mit, sondern lass Dir
von mir schriftlich geben, dass das in Ordnung ist!
Danke!