...und er hat TÜV! {Caravan Makeover #2}


Nach der ersten Tat (Reparatur der Bremse rechts), kam dann noch:

- Reparatur der Bremse links
- Einstellen beider Bremsen
- Radlager fetten
- Reparatur des Sicherungsseils, Ersetzen der Staubschutzmanschette
und Fetten der Deichsel
- Festschrauben des klappernden Gaskastens
- Erneuern der Rückstrahler
und auf den tiefen Kratzer in der Außenhaut erstmal ein Silikon-Pflaster
(als Übergangslösung, die ja oft recht lange halten...)

Soweit technisch in Ordnung,
aber noch immer so bemoost und schmutzig, konnte er ja nicht zum TÜV.
Also ab in die Waschbox.
Alle haben mitgeholfen und kurze Zeit später, sah er schon ganz nett aus! 




Zu viel Arbeit wollten wir noch nicht investieren,
denn vielleicht trennt uns der TÜV ja direkt wieder...?

Mein Mann, der ab sofort "Schraubergott" ;-) genannt werden möchte,
hat ihn dann heute Morgen um 7.15 Uhr,
(das ist echt verdammt früh für uns!!)
durch den TÜV gefahren!

Und siehe da, schlechtes Foto, aber "keine Mängel" mehr!

Dann können wir uns jetzt dem Innenleben widmen
und vielleicht kriegt unser Tabbert auch noch eine Politur!

Ich freu mich schon drauf!
Liebe Grüße + einen schönen Tag,
Jana

Kommentare:

  1. Und trotzdem hat er keine Plakette bekommen! Warum? Weil er nicht angemeldet war!

    AntwortenLöschen
  2. Bei Schaumstoff Fischer in der Müllerstraße kannst Du die Kissen polstern lassen, wenn Du kreative Selfmadefrau es nicht selber machen möchtest. Kostet zwar Geld, aber unsere Schnecke hat da auch schicke neue Bezüge gekriegt ...
    Und Vorsicht in der Waschanlage: Nicht das schwarze Zeug an den Kanten und Nähten rausspritzen, das ist die Dichtungsmasse und davon kann gar nicht genug drin sein.
    Herzlichen Glückwunsch zum TÜV - dann kann es bald losgehen! Campen ist cool!

    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, Schaumstoff Fischer ist ja in München...
      ich wohne aber in der Nähe von Bonn ;-)
      Trotzdem danke für den Tipp!
      Heute hat er schon ein neues Dachfenster gekriegt und morgen dann das zweite, dass ist ganz schön wow, wenn das ömmelige, alte, dunkle Fenster weg ist.... sooo viel Licht :-)

      Löschen
  3. Liebe Jana, ich bin so gespannt, was du noch aus eurem Camper zauberst. Du hast mich so inspiriert, dass ich nun auch angefangen habe unsere HANNELORE (Wohnmobil) etwas zu pimpen...was soll ich sagen: ES MACHT SPASSSSSSS!!!!!!
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen

Huhu! Ich freue mich sehr, sehr, sehr über Deinen Kommentar!

Beliebte Posts

AKTUELL

Probenähen | MyBag von Keko-kreativ