Lovemag Giveaway


DaWandas LOVEMAG ist da!

Mit wundervollen handgemachten Produkten!
Zum Beispiel die zauberhafte Kolibrikette von fraufischersSpielwiese auf Seite 56
oder die Portemonnaies von einzignahtig auf Seite 23.
Und mit noch ganz vielen anderen außergewöhnlichen, fantastischen Geschenkideen!
Leider bin ich nicht dabei - aber auch bei mir gibt es ein paar Geschenkideen... ;-)
*wedelmitdemzaunpfahlrum*

Wie? Du hast noch kein LOVEMAG?
Dann schreib einen Kommentar zu diesem Blogbeitrag bis spätestens 03. November 2013,
denn ich verschenke drei LOVEMAGS.
Sollten es mehr als drei Kommentare werden
- was ich mit zwei gedrückten Daumen und
einem Strauß vierblättriger Kleeblätter ganz arg hoffe -
dann verlose ich die Magazine per random.org!
Du musst nur mindestens 18 sein und eine Adresse in Deutschland haben!

Viel Glück!
Jana

Fenster abgedichtet {Caravan Makeover #4}



Der Wohnwagen steht jetzt in unserem kleinen Vorgarten.
Zu viert haben wir ihn da reinbugsiert -  ganz schön schwer die 760 kg!

Eine Sonnenblume hat es überlebt, die anderen mussten weichen.


Inzwischen hat er vorne und hinten frisch abgedichtete Fenster.
Das ging in etwa so:
- Fenster raus geschoben
- Dichtung demontiert
- alte Dichtmasse abgekratzt
- im Fensterrahmen verewigt


Zwischendurch das Stück Wand ums Fenster erneuert.
Das ging so:
- alte Holzwand abgerissen und abgespachtelt
- 3 mm Pappelsperrholzplatte geholt
- an die selbe Stelle gedrückt
- Fensterausschnitt aufgemalt und ausgesägt
- mit Holzleim und Tackerdingern wieder festgemacht




Dann weiter mit dem Fenster:
- Superkleber Dekalin aufgetragen
- Dichtung eingesetzt
- Fenster wieder reingeschoben


Hier siehst Du ein Stück neue Wand, linkes Fenster frisch abgedichtet und oben am rechten Schrank ist auch schon die alte Folie weggeföhnt - mit dem Heißluftfön warmgemacht und abgezogen.
Klingt alles so easy, hat aber lange gedauert und ich hab ihn auch fluchen hören ;-)

Ich selbst habe immer noch nicht viel dran gemacht,
aber mein Einsatz kommt schon noch!

Dafür habe ich heute zum Üben, den Teil unseres Flurs der grün war, weiß gestrichen... ;-)



...fehlt nur noch ein neuer Bodenbelag und die Deko. ;-)

Liebe Grüße,
Jana


Nachtrag:
Hier schon einbisschen Deko :-)


Stoffabbau {#3 Einkaufstasche)

Emmas Oktoberprojekt Stoffabbau
Woche 3: Einkaufstasche

Wie das geht und was das ist, kannst Du hier lesen:
Frühstück bei Emma

In der dritten Oktoberwoche werden bei Emmas Stoffabbau
Einkaufstaschen genäht!

Egal welches Schnittmuster man dafür nimmt, hauptsache Stoffabbau ;-)
Es gibt besser gefüllte Stoffregale als meins, aber auch hier gibt es was abzubauen!

Ich bleibe - wie in den vergangenen 2 Wochen - beim Upcycling!
Heute 2 Jeans und einen Teil von einem riesen Bettlaken.

Und weil mir heute morgen meine Physiotherapeutin empfohlen hat, mich zu entspannen, lasse ich mir heute Zeit beim Nähen und schalte meinen schmerzenden Kopf ein bisschen ab...



Zwei ausgesucht...

...bisschen geschnibbelt, ordentlich gerollt...


...ordentlich aufgezeichnet...
usw. usw. ...


Welches Garn muss ich abbauen? Ach Weiß!
Passt! Mir ist heute auch nicht so nach Farbe!
Hier und da zusammengenäht...
...nach dem Alles-Drin-Schnittmuster von farbenmix.

Und fertig!
Da es eine Einkaufstasche ist habe ich sie nicht gefüttert.
So ein Quatsch, klar hab ich sie gefüttert, aber nicht verstärkt und kein Volumen eingenäht...


Aber eine kleine Reißverschlusstasche eingenäht für mein Telefon und die ist mit Fleece gefüttert.
So genug gefüttert, die Tasche ist satt. Man soll ja auch nicht hungrig einkaufen gehen....
(uuuah, der war flach, gell?) ;-)

Oh hoppla - ich muss los!

Liebe Grüße,
Jana

Stoffabbau {#2 Kissen}

Emmas Oktoberprojekt Stoffabbau
Woche 2: Kissen

Wie das geht, was das ist, kannst Du hier lesen:
Frühstück bei Emma

In der zweiten Oktoberwoche werden bei Emmas Stoffabbau
Kissen genäht!

Egal welches Schnittmuster man dafür nimmt, hauptsache Stoffabbau ;-)
Es gibt besser gefüllte Stoffregale als meins, aber auch hier gibt es was abzubauen!
Und weil ich irgendwie schon wieder keine Zeit habe
(wie Du siehst, muss ich nämlich aufräumen...),
habe ich heute nur schnell
- naja, so hatte ich mir das vorgestellt -
ein zu kleines T-Shirt abgebaut.

 
Der Anfang war ja auch schnell gemacht...
 

Hier geschnibbelt und da geschnibbelt...
...und sogar ein bisschen gemessen.
Aber dann - geproscht/gefrickelt/getackert - kann man ja nicht nähen nennen...

...äääääh und dann so:

RÜÜTZEBÜÜMMELE - AAARGH
Nun ist Stoffabbau ja auch, wenn man den Stoff in den Müll schmeißt, oder?
Aber nein, das T-Shirt war ja mal cool, das kann nicht weg!
Also weiter gefrickelt, aber das erspare ich Dir, viel Garn habe ich dabei abgebaut ;-)
Und irgendwie einen Reißverschluss reingefummelt...

Und jetzt sieht es so aus:


Also ich lass das jetzt so und es kommt dann halt ins Kinderzimmer ;-)

Ich kann aber auch schöne Kissen nähen, echt!
Guck mal:

Aber dafür brauche ich eine Menge Zeit!

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
Jana

Eine Treckerfahrt ist lustig...

...eine Treckerfahrt ist schön.
Denn da kann man fremde Dörfer
und noch manches and're sehn.
Hol-la-hi, hol-la-ho
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-hi-a-hi-a-ho

Ja, ist echt so!
Letztes Wochenende war ich mit der family in der Eifel

Es war gar nicht so einfach während der Fahrt das Handy aus der Tasche zu fummeln
und das kurze Filmchen aufzunehmen.
Viel zu sehen ist zwar nicht, aber der Motor klingt so gut, gell! :-)
Wie? Du hörst nichts?
Tja, ich auch nicht!
Das hat hier irgendwie nicht funktioniert...
Aber hier kannst Du's hören!

Wir hatten übrigens Glück mit dem Wetter,
kein Regen und für eifler Verhältnisse echt noch warm!

Hollahi hab ich nicht wirklich gesungen, aber viel gelacht und sehr lustige Sachen mit meinem beifahrenden Sohn gebrüllt (ja, normales Reden is' nich'... Trecker is' zu laut)!
Ich war dann auch ein bisschen heiser...

Wir sind auf einem Hatz TL 13 von 1962 gefahren!
Der hat leichtes Spiel in der Lenkung, aber daran habe ich mich schnell gewöhnt.
Verfolgt haben wir meinen Mann mit unserem kleinen Sohn auf einem Hatz TL 15 von 1957.
Die beiden waren schneller als wir, zumindest auf gerader Strecke.
Aber bergauf haben wir sie dann immer wieder eingeholt!

Es war wirklich super lustig!

Falls Du mehr über die Trecker lesen magst
oder gleich eine Fahrt buchen willst,
dann guck mal bei Eifeltrecker vorbei!

Liebe Grüße!
Jana


Hocker {RUMS #40}

Donnerstag ist RUMSTag

Heute #40, passt gut!
Heute feiern wir auch den 40sten von meinem Mann nach
und ich bin auch schon 40 und überhaupt ist 40 irgendwie toll! Oder?

Ein riesen Sitzkissen/Hocker für's Wohnzimmer hab ich mir genäht
(eine Anleitung ohne Reißverschluss, gibt es irgendwo in dieser endlos langen DIY-Liste auf dem DaWanda Blog, bitte selber suchen...)




und das beste ist der Inhalt!

Wer näht weiß, dass da immer diese Stoffrestchen, aus denen man nicht mal mehr einen Schlüsselanhänger nähen kann, über bleiben!
Eigentlich Müll, aber ich hab sie alle aufgehoben...
Und jetzt hab ich diesen Hocker damit gefüllt!
Ja, ich könnte noch einen füllen, aber nicht jetzt... ;-)


Ist ein bisschen schwer, halt nicht so wie mit Styropor gefüllt... logisch.
Aber bequem!
Und nur, wenn man sich mit ordentlichem RUMS drauf schmeißt (das können ja Kinder...),
dann platzt der Reißverschluss auf, aber bisher ging er nicht kaputt!! ;-)

Guck mal, was die anderen so geRUMSt haben!

Schönen Feiertag + liebe Grüße!!
Jana


Stoffabbau {#1 Utensilo}

Emmas Oktoberprojekt Stoffabbau
Woche 1: Utensilo

Wie das geht, was das ist, kannst Du hier lesen:
Frühstück bei Emma

In der ersten Oktoberwoche werden bei Emmas Stoffabbau
Utensilos genäht!

Egal welches Schnittmuster man dafür nimmt, hauptsache Stoffabbau ;-)
Es gibt besser gefüllte Stoffregale als meins, aber auch hier gibt es was abzubauen!
Und weil ich eigentlich gerade so gar keine Zeit habe,
baue ich heute nur das eine Bein einer Jeans ab!

Das dauert nur ungefähr so lang', wie Du brauchst die Bilder anzuschauen und meinen Text zu lesen!
Die Inspiration habe ich irgendwann mal irgendwo auf Pinterest gesehen...
(leider habe ich dazu gerade keinen Link)


Dem Kind zu klein...

Bein ab!

 Auf links gedreht, unten zusammen genäht, 3 x 3 cm Ecken rausgeschnitten...

 Die Ecken aufeinander gelegt, zusammengenäht, nicht versäubert ;-) - keine Zeit!

 Wieder auf rechts gedreht.

Zweimal umgekrempelt, Dose rein für mehr Stand, Stifte rein - FERTIG!

Für so mal schnell zwischendurch, echt befriedigend!
Jetzt kann ich das weiter machen, was nicht so lustig ist, aber leider muss!

Liebe Grüße!!
Jana

Beliebte Posts